Datenschutzerklärung


Von

Zugriffs­da­ten

Wir, der Web­site­be­trei­ber bzw. Sei­ten­pro­vi­der, erhe­ben auf­grund unse­res berech­tig­ten Inter­es­ses (s. Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO) Daten über Zugrif­fe auf die Web­site und spei­chern die­se als „Ser­ver-Log­files“ auf dem Ser­ver der Web­site ab. Fol­gen­de Daten wer­den so pro­to­kol­liert:

  • Besuch­te Web­site
  • Uhr­zeit zum Zeit­punkt des Zugrif­fes
  • Men­ge der gesen­de­ten Daten in Byte
  • Quelle/​Verweis, von wel­chem Sie auf die Sei­te gelang­ten
  • Ver­wen­de­ter Brow­ser
  • Ver­wen­de­tes Betriebs­sys­tem
  • Ver­wen­de­te IP-Adres­se

Die Ser­ver-Log­files wer­den für maxi­mal 7 Tage gespei­chert und anschlie­ßend gelöscht. Die Spei­che­rung der Daten erfolgt aus Sicher­heits­grün­den, um z. B. Miss­brauchs­fäl­le auf­klä­ren zu kön­nen. Müs­sen Daten aus Beweis­grün­den auf­ge­ho­ben wer­den, sind sie solan­ge von der Löschung aus­ge­nom­men bis der Vor­fall end­gül­tig geklärt ist.

Reich­wei­ten­mes­sung & Coo­kies

Die­se Web­site ver­wen­det Coo­kies zur pseud­ony­mi­sier­ten Reich­wei­ten­mes­sung, die ent­we­der von unse­rem Ser­ver oder dem Ser­ver Drit­ter an den Brow­ser des Nut­zers über­tra­gen wer­den. Bei Coo­kies han­delt es sich um klei­ne Datei­en, wel­che auf Ihrem End­ge­rät gespei­chert wer­den. Ihr Brow­ser greift auf die­se Datei­en zu. Durch den Ein­satz von Coo­kies erhöht sich die Benut­zer­freund­lich­keit und Sicher­heit die­ser Web­site.

Falls Sie nicht möch­ten, dass Coo­kies zur Reich­wei­ten­mes­sung auf Ihrem End­ge­rät gespei­chert wer­den, kön­nen Sie dem Ein­satz die­ser Datei­en hier wider­spre­chen:

Gän­gi­ge Brow­ser bie­ten die Ein­stel­lungs­op­ti­on, Coo­kies nicht zuzu­las­sen. Hin­weis: Es ist nicht gewähr­leis­tet, dass Sie auf alle Funk­tio­nen die­ser Web­site ohne Ein­schrän­kun­gen zugrei­fen kön­nen, wenn Sie ent­spre­chen­de Ein­stel­lun­gen vor­neh­men.

Erfas­sung und Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten

Der Web­site­be­trei­ber erhebt, nutzt und gibt Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten nur dann wei­ter, wenn dies im gesetz­li­chen Rah­men erlaubt ist oder Sie in die Daten­er­he­bung ein­wil­li­gen. Als per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten gel­ten sämt­li­che Infor­ma­tio­nen, wel­che dazu die­nen, Ihre Per­son zu bestim­men und wel­che zu Ihnen zurück­ver­folgt wer­den kön­nen – also bei­spiels­wei­se Ihr Name, Ihre E-Mail-Adres­se und Tele­fon­num­mer.

Die­se Web­site kön­nen Sie auch besu­chen, ohne Anga­ben zu Ihrer Per­son zu machen. Zur Ver­bes­se­rung unse­res Online-Ange­bo­tes spei­chern wir jedoch (ohne Per­so­nen­be­zug) Ihre Zugriffs­da­ten auf die­se Web­site. Zu die­sen Zugriffs­da­ten gehö­ren z. B. die von Ihnen ange­for­der­te Datei oder der Name Ihres Inter­net-Pro­vi­ders. Durch die Anony­mi­sie­rung der Daten sind Rück­schlüs­se auf Ihre Per­son nicht mög­lich. Wir ver­ar­bei­ten per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten wie Vor­na­me, Nach­na­me, IP-Adres­se, E-Mail-Adres­se, Wohn­ort, Post­leit­zahl und Inhalts­an­ga­ben aus dem Kon­takt­for­mu­lar. Zudem ver­ar­bei­ten wir per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten nur nach aus­drück­li­cher Erlaub­nis der betref­fen­den Nut­zer und unter Ein­hal­tung der gel­ten­den Daten­schutz­be­stim­mun­gen. Die Ver­ar­bei­tung der per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten erfolgt auf­grund unse­res berech­tig­ten Inter­es­ses zur Erfül­lung unse­rer ver­trag­lich ver­ein­bar­ten Leis­tun­gen und zur Opti­mie­rung unse­res Online-Ange­bo­tes.

Umgang mit Kon­takt­da­ten

Neh­men Sie mit uns als Web­site­be­trei­ber durch die ange­bo­te­nen Kon­takt­mög­lich­kei­ten Ver­bin­dung auf, wer­den Ihre Anga­ben gespei­chert, damit auf die­se zur Bear­bei­tung und Beant­wor­tung Ihrer Anfra­ge zurück­ge­grif­fen wer­den kann. Ohne Ihre Ein­wil­li­gung wer­den die­se Daten nicht an Drit­te wei­ter­ge­ge­ben.

Umgang mit Kom­men­ta­ren und Bei­trä­gen

Hin­ter­las­sen Sie auf die­ser Web­site einen Bei­trag oder Kom­men­tar, wird Ihre IP-Adres­se gespei­chert. Dies erfolgt auf­grund unse­rer berech­tig­ten Inter­es­sen im Sin­ne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO und dient der Sicher­heit von uns als Web­site­be­trei­ber: Denn soll­te Ihr Kom­men­tar gegen gel­ten­des Recht ver­sto­ßen, kön­nen wir dafür belangt wer­den, wes­halb wir ein Inter­es­se an der Iden­ti­tät des Kom­men­tar- bzw. Bei­trags­au­tors haben.

Goog­le Ana­ly­tics

Die­se Web­site nutzt auf­grund unse­rer berech­tig­ten Inter­es­sen zur Opti­mie­rung und Ana­ly­se unse­res Online-Ange­bots im Sin­ne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO den Dienst „Goog­le Ana­ly­tics“. Der Dienst (Goog­le Ana­ly­tics) ver­wen­det „Coo­kies“ – Text­da­tei­en, wel­che auf Ihrem End­ge­rät gespei­chert wer­den. Die durch die Coo­kies gesam­mel­ten Infor­ma­tio­nen wer­den im Regel­fall an einen Goog­le-Ser­ver in den USA gesandt und dort gespei­chert.

Der Dienst Goog­le Ana­ly­tics wird von der Goog­le Inc. (1600 Amphi­theat­re Park­way Moun­tain View, CA 94043, USA) ange­bo­ten.

Goog­le LLC hält das euro­päi­sche Daten­schutz­recht ein und ist unter dem Pri­va­cy-Shield-Abkom­men zer­ti­fi­ziert. Dadurch ist garan­tiert, dass das euro­päi­sche Daten­schutz­recht ein­ge­hal­ten wird:  https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active

Wir set­zen Goog­le Ana­ly­tics nur mit akti­vier­ter IP-Anony­mi­sie­rung ein. Das bedeu­tet, die IP-Adres­se der Nut­zer wird von Goog­le inner­halb von Mit­glied­staa­ten der Euro­päi­schen Uni­on oder in ande­ren Ver­trags­staa­ten des Abkom­mens über den Euro­päi­schen Wirt­schafts­raum gekürzt. Nur in Aus­nah­me­fäl­len wird die vol­le IP-Adres­se an einen Ser­ver von Goog­le in den USA über­tra­gen und dort gekürzt. Die von Goog­le in unse­rem Auf­trag erho­be­nen Daten wer­den genutzt, um die Nut­zung unse­res Online-Ange­bots durch die ein­zel­nen Nut­zer aus­wer­ten zu kön­nen. Dazu wer­den u. a. Reports über Nut­zung und Akti­vi­tät auf der Web­site erstellt, die wir dazu ver­wen­den, unser Online-Ange­bot zu ver­bes­sern.  Dabei kön­nen aus den ver­ar­bei­te­ten Daten pseud­ony­me Nut­zungs­pro­fi­le der Nut­zer erstellt wer­den.

Sie haben die Mög­lich­keit, die Spei­che­rung die­ser Coo­kies auf Ihrem Gerät zu ver­hin­dern. Dazu müs­sen Sie in Ihrem Brow­ser die ent­spre­chen­den Ein­stel­lun­gen vor­neh­men. Es ist aller­dings nicht gewähr­leis­tet, dass Sie unein­ge­schränkt auf alle Funk­tio­nen die­ser Web­site zugrei­fen kön­nen, wenn Ihr Brow­ser kei­ne Coo­kies zulässt.

Alter­na­tiv ver­hin­dern Sie mit einem Klick auf den nach­fol­gen­den Link, dass Goog­le Ana­ly­tics inner­halb die­ser Web­site Daten über Sie erfasst. Mit dem Klick auf obi­gen Link laden Sie ein „Opt-Out-Coo­kie“ her­un­ter. Ihr Brow­ser muss die Spei­che­rung von Coo­kies also hier­zu grund­sätz­lich erlau­ben. Löschen Sie Ihre Coo­kies regel­mä­ßig, ist ein erneu­ter Klick auf den Link bei jedem Besuch die­ser Web­site von­nö­ten: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de

Wei­ter­füh­ren­de Infor­ma­tio­nen zur Daten­nut­zung durch Goog­le sowie  zu Ein­stel­lungs- und Wider­spruchs­mög­lich­kei­ten kön­nen Sie  sowohl der Daten­schutz­er­klä­rung von Goog­le: https://policies.google.com/technologies/ads

als auch den Hin­wei­sen zu den Ein­stel­lun­gen für die Dar­stel­lung von Wer­be­ein­blen­dun­gen durch Goog­le ent­neh­men: https://adssettings.google.com/authenticated

Die per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten der Nut­zer wer­den nach 14 Mona­ten gelöscht oder anony­mi­siert.

Goog­le AdWor­ds - Con­ver­si­on-Tracking

Die Web­site der cross­re­la­ti­ons brand­works GmbH nutzt das Online-Wer­be­pro­gramm „Goog­le AdWor­ds“ und im Rah­men von Goog­le AdWor­ds das Con­ver­si­on-Tracking. Das Coo­kie für Con­ver­si­on-Tracking wird gesetzt, wenn ein Nut­zer auf eine von Goog­le geschal­te­te Anzei­ge klickt. Bei Coo­kies han­delt es sich um klei­ne Text­da­tei­en, die auf Ihrem Com­pu­ter­sys­tem abge­legt wer­den. Die­se Coo­kies ver­lie­ren nach 30 Tagen ihre Gül­tig­keit und die­nen nicht der per­sön­li­chen Iden­ti­fi­zie­rung. Besucht der Nut­zer Sei­ten die­ser Web­site und das Coo­kie ist noch nicht abge­lau­fen, kön­nen Goog­le und die cross­re­la­ti­ons brand­works GmbH erken­nen, dass der Nut­zer auf die Anzei­ge geklickt hat und zu die­ser Sei­te wei­ter­ge­lei­tet wur­de. Jeder Goog­le AdWor­ds-Nut­zer erhält ein ande­res Coo­kie. Coo­kies kön­nen somit nicht über die Web­sites von AdWor­ds-Nut­zern nach­ver­folgt wer­den.

Die mit­hil­fe des Con­ver­si­on-Coo­kies ein­ge­hol­ten Infor­ma­tio­nen die­nen dazu, Con­ver­si­on-Sta­tis­ti­ken für AdWor­ds-Nut­zer zu erstel­len, die sich für Con­ver­si­on-Tracking ent­schie­den haben. Die cross­re­la­ti­ons brand­works GmbH erfährt die Gesamt­an­zahl der Nut­zer, die auf ihre Anzei­ge geklickt haben und zu einer mit einem Con­ver­si­on-Tracking-Tag ver­se­he­nen Sei­te wei­ter­ge­lei­tet wur­den. Der Web­site­be­trei­ber erhält jedoch kei­ne Infor­ma­tio­nen, mit denen sich Nut­zer per­sön­lich iden­ti­fi­zie­ren las­sen. Wenn der Nut­zer nicht am Tracking teil­neh­men möch­te, kann er die­ser Nut­zung wider­spre­chen, indem er das Coo­kie des Goog­le Con­ver­si­on-Trackings über den Inter­net-Brow­ser unter Nut­zer­ein­stel­lun­gen deak­ti­viert. Der Nut­zer wird nach­fol­gend nicht in die Con­ver­si­on-Tracking Sta­tis­ti­ken auf­ge­nom­men.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen über die Daten­schutz­be­stim­mun­gen von Goog­le: http://www.google.de/policies/privacy/

Nut­zung von Soci­al-Media-Plug­ins von Face­book

Auf­grund unse­res berech­tig­ten Inter­es­ses an der Ana­ly­se, Opti­mie­rung und dem Betrieb unse­res Online-Ange­bo­tes (im Sin­ne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO), ver­wen­det die­se Web­site das Face­book-Soci­al-Plug­in, wel­ches von der Face­book Inc. (1 Hacker Way, Men­lo Park, Cali­for­nia 94025, USA) betrie­ben wird. Erkenn­bar sind die Ein­bin­dun­gen an dem Face­book-Logo bzw. an den Begrif­fen „Like“, „Gefällt mir“, „Tei­len“ in den Far­ben Face­books (Blau und Weiß). Infor­ma­tio­nen zu allen Face­book-Plug­ins fin­den Sie über den fol­gen­den Link:  https://developers.facebook.com/docs/plugins/

Face­book Inc. hält das euro­päi­sche Daten­schutz­recht ein und ist unter dem Pri­va­cy-Shield-Abkom­men zer­ti­fi­ziert: https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000GnywAAC&status=Active

Das Plug­in stellt eine direk­te Ver­bin­dung zwi­schen Ihrem Brow­ser und den Face­book-Ser­vern her. Der Web­site­be­trei­ber hat kei­ner­lei Ein­fluss auf die Natur und den Umfang der Daten, wel­che das Plug­in an die Ser­ver der Face­book Inc. über­mit­telt. Infor­ma­tio­nen dazu fin­den Sie hier: https://www.facebook.com/help/186325668085084

Das Plug­in infor­miert die Face­book Inc. dar­über, dass Sie als Nut­zer die­se Web­site besucht haben. Es besteht hier­bei die Mög­lich­keit, dass Ihre IP-Adres­se gespei­chert wird. Sind Sie wäh­rend des Besuchs auf die­ser Web­site in Ihrem Face­book-Kon­to ein­ge­loggt, wer­den die genann­ten Infor­ma­tio­nen mit die­sem ver­knüpft.

Nut­zen Sie die Funk­tio­nen des Plug­ins – etwa indem Sie einen Bei­trag tei­len oder „liken“ –, wer­den die ent­spre­chen­den Infor­ma­tio­nen eben­falls an die Face­book Inc. über­mit­telt. Möch­ten Sie ver­hin­dern, dass die Face­book. Inc. die­se Daten mit Ihrem Face­book-Kon­to ver­knüpft, log­gen Sie sich bit­te vor dem Besuch die­ser Web­site bei Face­book aus und löschen Sie die gespei­cher­ten Coo­kies. Über Ihr Face­book-Pro­fil kön­nen Sie wei­te­re Ein­stel­lun­gen zur Daten­ver­ar­bei­tung für Wer­be­zwe­cke täti­gen oder der Nut­zung Ihrer Daten für Wer­be­zwe­cke wider­spre­chen. Zu den Ein­stel­lun­gen gelan­gen Sie hier:

Wel­che Daten, zu wel­chem Zweck und in wel­chem Umfang Face­book Daten erhebt, nutzt und ver­ar­bei­tet und wel­che Rech­te sowie Ein­stel­lungs­mög­lich­kei­ten Sie zum Schutz Ihrer Pri­vat­sphä­re haben, kön­nen Sie in den Daten­schutz­richt­li­ni­en von Face­book nach­le­sen. Die­se fin­den Sie hier: https://www.facebook.com/about/privacy/

Goog­le+

Unse­re Sei­ten nut­zen Funk­tio­nen von Goog­le+. Anbie­ter ist die Goog­le Inc., 1600 Amphi­theat­re Park­way Moun­tain View, CA 94043, USA.

Erfas­sung und Wei­ter­ga­be von Infor­ma­tio­nen: Mit­hil­fe der Goog­le+ Schalt­flä­che kön­nen Sie Infor­ma­tio­nen welt­weit ver­öf­fent­li­chen. Über die Google+-Schaltfläche erhal­ten Sie und ande­re Nut­zer per­so­na­li­sier­te Inhal­te von Goog­le und unse­ren Part­nern. Goog­le spei­chert sowohl die Infor­ma­ti­on, dass Sie für einen Inhalt +1 gege­ben haben, als auch Infor­ma­tio­nen über die Sei­te, die Sie beim Kli­cken auf +1 ange­se­hen haben. Ihre +1 kön­nen als Hin­wei­se zusam­men mit Ihrem Pro­fil­na­men und Ihrem Foto in Goog­le-Diens­ten, wie etwa in Such­ergeb­nis­sen oder in Ihrem Goog­le-Pro­fil, oder an ande­ren Stel­len auf Web­sites und Anzei­gen im Inter­net ein­ge­blen­det wer­den.

Goog­le zeich­net Infor­ma­tio­nen über Ihre +1-Akti­vi­tä­ten auf, um die Goog­le Diens­te für Sie und ande­re zu ver­bes­sern. Um die Google+-Schaltfläche ver­wen­den zu kön­nen, benö­ti­gen Sie ein welt­weit sicht­ba­res, öffent­li­ches Goog­le-Pro­fil, das zumin­dest den für das Pro­fil gewähl­ten Namen ent­hal­ten muss. Die­ser Name wird in allen Goog­le-Diens­ten ver­wen­det. In man­chen Fäl­len kann die­ser Name auch einen ande­ren Namen erset­zen, den Sie beim Tei­len von Inhal­ten über Ihr Goog­le-Kon­to ver­wen­det haben. Die Iden­ti­tät Ihres Goog­le-Pro­fils kann Nut­zern ange­zeigt wer­den, die Ihre E-Mail-Adres­se ken­nen oder über ande­re iden­ti­fi­zie­ren­de Infor­ma­tio­nen von Ihnen ver­fü­gen.

Ver­wen­dung der erfass­ten Infor­ma­tio­nen: Neben den oben erläu­ter­ten Ver­wen­dungs­zwe­cken wer­den die von Ihnen bereit­ge­stell­ten Infor­ma­tio­nen gemäß den gel­ten­den Goog­le-Daten­schutz­be­stim­mun­gen genutzt. Goog­le ver­öf­fent­licht mög­li­cher­wei­se zusam­men­ge­fass­te Sta­tis­ti­ken über die +1 Akti­vi­tä­ten der Nut­zer bzw. gibt die­se an Nut­zer und Part­ner wei­ter, wie etwa  Publisher, Inse­ren­ten oder ver­bun­de­ne Web­sites.

Insta­gram

Auf unse­ren Sei­ten sind Funk­tio­nen des Diens­tes Insta­gram ein­ge­bun­den. Die­se Funk­tio­nen wer­den ange­bo­ten durch die Insta­gram Inc., 1601 Wil­low Road, Men­lo Park, CA, 94025, USA inte­griert.

Wenn Sie in Ihrem Insta­gram-Account ein­ge­loggt sind kön­nen Sie durch Ankli­cken des Insta­gram-But­tons die Inhal­te unse­rer Sei­ten mit Ihrem Insta­gram-Pro­fil ver­lin­ken. Dadurch kann Insta­gram den Besuch unse­rer Sei­ten Ihrem Benut­zer­kon­to zuord­nen. Wir wei­sen dar­auf hin, dass wir als Anbie­ter der Sei­ten kei­ne Kennt­nis vom Inhalt der über­mit­tel­ten Daten sowie deren Nut­zung durch Insta­gram erhal­ten. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen hier­zu fin­den Sie in der Daten­schutz­er­klä­rung von Insta­gram: https://instagram.com/about/legal/privacy/

Twit­ter

Wir ver­wen­den den Kurz­nach­rich­ten Dienst Twit­ter Inc., 795 Fol­som Street, Sui­te 600, San Fran­cis­co, CA 94107, USA.

Bei Ver­wen­dung von Twit­ter, z.B. mit­tels eines „Re-Tweets“ ver­knüpft Twit­ter Ihren Twit­ter-Account mit den von Ihnen ent­spre­chend genutz­ten Inter­net­sei­ten. Twit­ter gibt die­se Infor­ma­tio­nen an ande­re Nut­zer, ins­be­son­de­re Ihren Fol­lo­wern wei­ter. Dies stellt eine Daten­über­tra­gung in die USA und somit eine daten­schutz­recht­li­che Daten­ver­ar­bei­tung in ein Dritt­land dar. Wir wer­den von Twit­ter nicht über den Inhalt der über­tra­ge­nen Daten noch über die wei­te­re Daten­nut­zung infor­miert. Daten­schutz­recht­li­che Hin­wei­se von Twit­ter fin­den Sie hier: http://twitter.com/privacy.

Bit­te beach­ten Sie die Mög­lich­keit, Ihre Daten­schutz­ein­stel­lun­gen bei Twit­ter in Ihren dor­ti­gen Kon­to-Ein­stel­lun­gen unter http://twitter.com/account/settings ver­än­dern zu kön­nen.

News­let­ter-Abon­ne­ment

Der Web­site­be­trei­ber bie­tet Ihnen einen News­let­ter an, in wel­chem er Sie über aktu­el­le Gescheh­nis­se und Ange­bo­te infor­miert. Möch­ten Sie den News­let­ter abon­nie­ren, müs­sen Sie eine vali­de E-Mail-Adres­se ange­ben. Wenn Sie den News­let­ter abon­nie­ren, erklä­ren Sie sich mit dem News­let­ter-Emp­fang und den erläu­ter­ten Ver­fah­ren ein­ver­stan­den.

Der News­let­ter­ver­sand erfolgt durch den Ver­sand­dienst­leis­ter Inx­mail GmbH, Went­zin­ger­str. 17, 79106 Frei­burg, Deutsch­land. Infor­ma­tio­nen über die Daten­schutz­be­stim­mun­gen des Ver­sand­dienst­leis­ters erhal­ten Sie unter: https://www.inxmail.de/datenschutz

Wider­ruf und Kün­di­gung: Ihre Ein­wil­li­gung zum Erhalt des News­let­ter kön­nen Sie jeder­zeit wider­ru­fen und somit das News­let­ter-Abon­ne­ment kün­di­gen. Nach Ihrer Kün­di­gung erfolgt die Löschung Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten. Ihre Ein­wil­li­gung in den News­let­ter­ver­sand erlischt gleich­zei­tig. Am Ende jedes News­let­ters fin­den Sie den Link zur Kün­di­gung. Der News­let­ter kann neben redak­tio­nel­len auch werb­li­che Inhal­te ent­hal­ten.

Rech­te des Nut­zers

Sie haben als Nut­zer das Recht, auf Antrag eine kos­ten­lo­se Aus­kunft dar­über zu erhal­ten, wel­che per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten über Sie gespei­chert wur­den. Sie haben außer­dem das Recht auf Berich­ti­gung fal­scher Daten und auf die Ver­ar­bei­tungs­ein­schrän­kung oder Löschung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten. Falls zutref­fend, kön­nen Sie auch Ihr Recht auf Daten­por­ta­bi­li­tät gel­tend machen. Soll­ten Sie anneh­men, dass Ihre Daten unrecht­mä­ßig ver­ar­bei­tet wur­den, kön­nen Sie eine Beschwer­de bei der zustän­di­gen Auf­sichts­be­hör­de ein­rei­chen.

Löschung von Daten

Sofern Ihr Wunsch nicht mit einer gesetz­li­chen Pflicht zur Auf­be­wah­rung von Daten (z. B. Vor­rats­da­ten­spei­che­rung) kol­li­diert, haben Sie ein Anrecht auf Löschung Ihrer Daten. Von uns gespei­cher­te Daten wer­den, soll­ten sie für ihre Zweck­be­stim­mung nicht mehr von­nö­ten sein und es kei­ne gesetz­li­chen Auf­be­wah­rungs­fris­ten geben, gelöscht. Falls eine Löschung nicht durch­ge­führt wer­den kann, da die Daten für zuläs­si­ge gesetz­li­che Zwe­cke erfor­der­lich sind, erfolgt eine Ein­schrän­kung der Daten­ver­ar­bei­tung. In die­sem Fall wer­den die Daten gesperrt und nicht für ande­re Zwe­cke ver­ar­bei­tet.

Wider­spruchs­recht

Nut­zer die­ser Web­sei­te kön­nen von ihrem Wider­spruchs­recht Gebrauch machen und der Ver­ar­bei­tung ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten zu jeder Zeit wider­spre­chen.

Wenn Sie eine Berich­ti­gung, Sper­rung, Löschung oder Aus­kunft über die zu Ihrer Per­son gespei­cher­ten per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten wün­schen oder Fra­gen bzgl. der Erhe­bung, Ver­ar­bei­tung oder Ver­wen­dung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten haben oder erteil­te Ein­wil­li­gun­gen wider­ru­fen möch­ten, wen­den Sie sich bit­te an fol­gen­de E-Mail-Adres­se: info@crossrelations.de

SSL-Ver­schlüs­se­lung

Um Ihre über­mit­tel­ten Daten best­mög­lich zu schüt­zen nut­zen die Web­site­be­trei­ber eine SSL-Ver­schlüs­se­lung. Sie erken­nen der­art ver­schlüs­sel­te Ver­bin­dun­gen an dem Prä­fix “https://“ im Sei­ten­link in der Adress­zei­le Ihres Brow­sers. Unver­schlüs­sel­te Sei­te sind durch „http://“ gekenn­zeich­net. Sämt­li­che Daten, wel­che Sie an die­se Web­site über­mit­teln – etwa bei Anfra­gen oder Log­ins – kön­nen dank SSL-Ver­schlüs­se­lung nicht von Drit­ten gele­sen wer­den.